Aktuelles

Gutenberg-Gedenktag 2021

Heute gedenken wir wieder.
Unser Erinnern verbindet uns in Treue zu denen, die vor 19 Jahren im Gutenberggymnasium gestorben sind. Wir denken an die, die damals SchülerInnen, Lehrende und dort Arbeitende waren.
An Polizisten und alle, die geholfen haben.
Alle tragen in ihrem Leben diesen dunklen Tag mit sich.
Wie jedes Jahr beginnt der Frühling! Hinter der Schule blühen die Bäume. Sie sind groß geworden. Sie wurden nach dem 26. April 2002 dort gepflanzt.

Gedenken zum 26. April 2021

An einem Freitag vor neunzehn Jahren geschah in Erfurt, wovon wir immer glaubten, dass so etwas bei uns nie geschehen würde. Sechzehn Menschen und sich selbst tötete ein Schüler am Gutenberggymnasium. Viele Menschen in Erfurt haben Erinnerungen an diesen dunklenTag mitten im Frühling. Sie sind eingeschrieben ins Buch unseres Lebens.Nicht vergessen möchten wir vor allem„Gedenken zum 26. April 2021“ weiterlesen

Karfreitag

Der Gottesdienst um 10 Uhr kann mit Sondergenehmigung stattfinden. Ideen für zuhause finden Sie hier. Und hier ist der Minifilm zum Karfreitag.

Gemeindebrief April / Mail

Der neue Gemeindebrief ist erschienen und wird bereits an die Gemeindemitglieder ausgetragen. Die online-Version finden Sie hier: Gemeindebrief April / Mai

Stellenangebote der Andreasgemeinde

In der Evangelischen Andreasgemeinde sind  zum 1. Juli 2021 zu besetzen: Hausmeisterin (m/w/d) Gemeindesekretärin (m/w/d) Die Stellenbeschreibungen finden Sie im Link auf der Seite der EKMD.

9. Dezember – Das Johannestor

Foto: Marion Eich-Born Mit zunehmendem Handel wuchs die Einwohnerschaft Erfurts erheblich an. Mitte des 13. Jahrhunderts zählte Erfurt zu den mittelalterlichen Großstädten und dürfte um die 20.000 Einwohner beherbergt haben. In ihrer städtischen Bedeutung war sie damals auf gleichem Niveau mit Nürnberg, Lübeck und Köln. Hinsichtlich der Größe des Stadtgebiets übertraf Erfurt mit 127 ha„9. Dezember – Das Johannestor“ weiterlesen

„Von guten Mächten“ – Momente in Andreas

Ein aktueller Bildband zeigt besondere Momente in der Erfurter Andreaskirche Auf 55 Seiten und reich mit Fotografien bestückt, erlaubt die Publikation ganz besinnliche und hoffnungsvolle Einblicke in die evangelische Kirche in der Andreasstraße. Die Fotografien beschreiben sehr persönlich den Blick auf dieses „Gasthaus am Weg“ für Stadtbummlerinnen und Neugierige. „Ich bin sehr stolz, dass in„„Von guten Mächten“ – Momente in Andreas“ weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: