Wie kann Frieden gelingen?

Liebe Leser*innen, vielleicht haben Sie im Juni/Juli-Gemeindebrief meinen Text zur Kampagne „Sicherheit neu denken“ gelesen. Am kommenden Donnerstag wird nun in der Michaeliskirche ein Podiumsgespräch mit Bundestagskandidat*innen zu diesem auf ein friedliches Miteinander gerichteten Zukunftsentwurf stattfinden. Moderator ist Andreas Zumach, langjähriger Journalist der Zeitung taz bei der UNO in Genf. Gern können Sie das Plakat„Wie kann Frieden gelingen?“ weiterlesen

„Gönn dir Garten“ – NABU-Ausstellung zum Thema: ‚naturnahe Gärten‘ vom 4.- 30. September in der Andreaskirche

Die biologische Vielfalt nimmt dramatisch und mit unvorhersehbaren Folgen ab – in der Kulturlandschaft, aber auch in Siedlungen, Dörfern und Städten.                                                    In Gärten, Parks und auf Balkonen finden Tiere allzu oft nicht mehr das, was sie zum Überleben brauchen: Nahrung, Rückzugsraum und ein Plätzchen für den Nachwuchs. Gleichzeitig wächst das Interesse an naturnahen Gärten.„„Gönn dir Garten“ – NABU-Ausstellung zum Thema: ‚naturnahe Gärten‘ vom 4.- 30. September in der Andreaskirche“ weiterlesen

Die Sommerpredigten 2021 zum Nachlesen

Bitte ein wenig Geduld, die fehlende Verlinkung erfolgt, sobald die Texte eingingen 😉 Dr. A. Fincke(Hochschulpfarrer) Dr. Anne Rademacher(Leiterin des Kathol. Seelsorgeamtes) Pfarrer F. Büttner Pastorin A. Hundertmark(Studienleiterin in der Vikarsausbildung): Die bunte Gnade Gottes Pfarrin R.-E. Schlemmer:Vom Blühen in der Bibel und das Kreuz als Lebensbaum

Zusammen Kochen – Zusammen Essen

Wer Lust hat auf Geselligkeit und Gemeinschaft, auf gegenseitiges sich-Kennenlernen, der ist herzlich willkommen dienstags. Ab 17:30 Uhr wird zusammen gekocht. Jeder ist auf seine Art kompetent, jeder kann etwas einbringen. Wir lernen voneinander – neue vegetarische Gerichte oder – Was wächst gerade im Garten (gerne mitbringen)? – saisonal, regional, thüringisch. Wir achten auf die„Zusammen Kochen – Zusammen Essen“ weiterlesen

Gemeindebrief August /September 2021

Den Gemeindebrief Nr. 4 /2021 können Sie hier lesen. Die reale Ausgabe befindet sich momentan noch im Druck, die AusträgerInnen werden benachrichtigt, sobald die Briefe da sind und ausgetragen werden können. Durch die Ferienzeit freuen wir uns über viele UnterstützerInnen, wer helfen mag, melde sich bitte zwecks Absprachen ab Dienstag, den 3. August zu den„Gemeindebrief August /September 2021“ weiterlesen

Gebet

Gott, die Wasser haben mir auch die Worte weggespült. Das Leid, das Menschen gerade geschieht, ist so unfassbar, dass ich selbst beim Klagen nicht weiß, wo anzufangen. Bei denen, die ertrunken sind? Bei den Vermissten? Wir wissen selbst heute noch nicht einmal, wie viele. Bei denen, die ihr Haus, ihr Geschäft, alle ihre Lebenserinnerungen verloren„Gebet“ weiterlesen

Am Donnerstag wieder: ‚Andacht im Garten‘

Schau an, der schönen Gärten Zier … Herzliche Einladung: am Donnerstag, 15. Juli 2021 um 17.00 Uhr Wir GärtnerInnen laden Sie und Euch in unsere Gärten ein. Es sind für uns Orte, an denen wir entspannen, miteinander feiern und auch Coronazeiten überstehen. Es sind für uns Orte, an denen wir Gott begegnen im Leben und„Am Donnerstag wieder: ‚Andacht im Garten‘“ weiterlesen

Gemeindetag am 10. Juli von 11.00 – 14.30 Uhr

Sie sind/Ihr seid eingeladen – zu einem besonderen Gottesdienst mit einem besonderen Gast: – zu Abschied und Willkommen unserer Hausmeister im Anschluss an denGottesdienst– zum Leute treffen, Essen und Reden– zum Aktiv- werden beim Bauen von Insektenhäusern– zum Singen und Hören. Bereit stehen: Bänke, Sandkasten, Kaffeetassen.Bei Regen ein Kirchendach. Das alles in der und rund„Gemeindetag am 10. Juli von 11.00 – 14.30 Uhr“ weiterlesen

Tauffest an der Gera

Die Kirche am Sonntag war gut besucht: 7 Täuflinge sowie deren Familien und Gäste waren gekommen, um ein ganz besonderes Tauffest zu feiern. Den Gottesdienst gestalteten Pfarrerin Ruth-Elisabeth Schlemmer, Vikar Heinrich Graefe, Lektorin Uschi Werner und Kantor Andreas Strobelt. Nach einer kurzen Andacht wurden die Taufsprüche verlesen und die Taufkerzen angezündet. Und dann endlich machten„Tauffest an der Gera“ weiterlesen