Gemeindebrief Februar / März

Endlich erschienen … Den Gemeindebrief in der Internetversion finden Sie hier: Gemeindebrief 1/21Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Fürbitten aus Datenschutzgründen online nicht veröffentlichen. Die gedruckte Version kann ab sofort in der Andreasstraße 14 abgeholt werden. Diesmal haben nicht alle Beiträge in den Brief gepasst – deshalb werden diese online veröffentlicht. Viel Freude beim„Gemeindebrief Februar / März“ weiterlesen

„Und damit, dass ich die Maske trage, bin ich schon barmherzig“

Email-Interview mit Laura Fe Massenberg, Studentin an der Universität Erfurt über die Weihnachtszeit und ihr Studium in dieser Ausnahmesituation Katharina Waldner: Hallo Frau Massenberg, ich kenne Sie als Studentin der Religionswissenschaft und als Mitglied der Evangelischen Hochschulgemeinde (ESG) – Könnten Sie kurz schildern, wie das zusammenpasst und wie Sie zu Ihrer Studienfach-Wahl gekommen sind? Was„„Und damit, dass ich die Maske trage, bin ich schon barmherzig““ weiterlesen

Lichtblicke

Ein Text zum Umgang mit der aktuellen SituationEingesandt von Mirijam Habel Vor einem Jahr war alles noch weit, weit weg, irgendwo auf der anderen Seite der Erdkugel, auf jeden Fall entfernt von uns. Es hat uns nicht betroffen. Doch treffen sollte es uns alle. Erste Fälle von Infizierten – besorgte Nachrichtensprecher, Medienvertreter – Sorgen, Ängste„Lichtblicke“ weiterlesen

Gott ist mittendrin

Gedanken von Pfarrerin Ruth-Elisabeth Schlemmer zum Titelbild des neuen Gemeindebriefes (1/2021) Weihnachten und Passion – Gott ist mittendrin Gerade noch lag Jesus als Neugeborenes in der Krippe, da kommt schon die Passionszeit mit den Geschichten, die für Jesus am Kreuz enden. Weihnachten und Passion liegen nahe beieinander: Gott – im Kind und als leidender Gerechter,„Gott ist mittendrin“ weiterlesen

9. Dezember – Das Johannestor

Foto: Marion Eich-Born Mit zunehmendem Handel wuchs die Einwohnerschaft Erfurts erheblich an. Mitte des 13. Jahrhunderts zählte Erfurt zu den mittelalterlichen Großstädten und dürfte um die 20.000 Einwohner beherbergt haben. In ihrer städtischen Bedeutung war sie damals auf gleichem Niveau mit Nürnberg, Lübeck und Köln. Hinsichtlich der Größe des Stadtgebiets übertraf Erfurt mit 127 ha„9. Dezember – Das Johannestor“ weiterlesen

„Von guten Mächten“ – Momente in Andreas

Ein aktueller Bildband zeigt besondere Momente in der Erfurter Andreaskirche Auf 55 Seiten und reich mit Fotografien bestückt, erlaubt die Publikation ganz besinnliche und hoffnungsvolle Einblicke in die evangelische Kirche in der Andreasstraße. Die Fotografien beschreiben sehr persönlich den Blick auf dieses „Gasthaus am Weg“ für Stadtbummlerinnen und Neugierige. „Ich bin sehr stolz, dass in„„Von guten Mächten“ – Momente in Andreas“ weiterlesen