Gemeindebriefe

Zum Gemeindebrief Oktober/November

Hanne Adams: Dann hilft nur noch das Militär – Wirklich?

Wenn über erfolgreiche zivile Interventionen so viel berichtet würde wie über militärische, hätten diese Methoden zur Konfliktlösung mehr Unterstützung. Dann stellten mehr Menschen den Sinn von Militär und (Auf-)Rüstung in Frage.

Hier sind noch einige Veröffentlichungen zum Thema.

Gewaltfrei wirkt!

Hildegard Goss-Mayr: Wie Feinde Freunde werden. Schriftenreihe Probleme des Friedens. meinhard Verlag, 2. Aufl. 1999

Werkstatt für gewaltfreie Aktion Baden (Hg.): Gewaltfrei gegen Hitler? 1. Aufl. – Karlsruhe: Eigenverlag 2007

Volker Grotefeld & Internat. Versöhnungsbund (Hg.): Ein reines Gewissen? – Amerikan. und brit. Kriegsdienstverweigerer im zweiten Weltkrieg. Verlag: Internat. Versöhnungsbund Minden, 2005

Friedenstheologie

Walter Wink: Die Verwandlung der Mächte, Verlag Friedrich Pustet, Regensburg 2014

Walter Wink: Angesichts des Feindes, Claudius Verlag, München 1988

Thomas Nauerth (Hg.): Was ist Friedenstheologie? – Ein Lesebuch,

Ökumenisches Institut für Friedenstheologie, Books on Demand, Norderstedt 2020. Studien zu gewaltfreiem Widerstand (in Englisch)

Erica Chenoweth: Civil Resistance – What Everyone Needs to Know. New York: Oxford University Press 2021

Erica Chenoweth/ Maria J. Stephan: Why Civil Resistance Works. Columbia University Press 2011

Daniel Lambach · Markus Bayer · Felix S. Bethke · Matteo Dressler · Véronique Dudouet: Nonviolent Resistance and Democratic Consolidation

Palgrave Macmillan, Springer Nature Switzerland AG 2020

Und sonst…

Vorlesung von E. Chenoweth 2019, in Englisch

Organisationen, die für zivile statt militärische Einsätze aktiv sind:

https://www.versoehnungsbund.de/

https://www.paxchristi.de

https://www.sicherheitneudenken.de/

https://www.soziale-verteidigung.de/bund-soziale-verteidigung-bsv

Zum Gemeindebrief Juni / Juli

Hanne Adams: Sicherheit neu denken

Im Gemeindebrief für Juni-Juli habe ich die Initiative Sicherheit neu denken vorgestellt. Weitere Informationen darüber gibt es z.B. über folgende Links:

Eine Einführung gibt es z.B. in den Videos

2 Min. mit Projektkoordonator Ralf Becker

Verantwortung übernehmen – Zur Rolle Deutschlands in der Welt
https://www.youtube.com/watch?v=–Bhufrq2gY 49 Min.
Ralf Becker am18.03.21 bei KEB (Kathol. Erwachsenenbildung) Regensburg

Woher stammt der Entwurf zu Sicherheit neu denken?
Er geht zurück auf einen Beschluss der Landessynode der Evangelischen Landeskirche Baden vom 24. Oktober 2013:


„Gleich dem nationalen Ausstiegsgesetz aus der nuklearen Energiegewinnung, gilt es – möglicherweise in Abstimmung mit anderen EU – Mitgliedsstaaten ein Szenario zum mittelfristigen Ausstieg aus der militärischen Friedenssicherung zu entwerfen“

https://www.ekiba.de/frieden-gerechtigkeit/kirche-des-gerechten-friedens/szenario-sicherheit-neu-denken/

Was ist Friedenslogik?
Prof. Dr. Hanne Birckenbach schreibt dazu Folgendes:

„Eine sicherheitslogische Politik nimmt ein Geschehen als Bedrohung wahr, will diese abwehren und davor schützen.“

„Eine friedenslogische Politik nimmt das gleiche Geschehen als Konflikt wahr. Sie fragt nach Genese, Ursachen, Potentialen zur Eskalation und Deeskalation, ermittelt die Bedürfnisse, Interessen und Mittel der unmittelbar oder mittelbar Beteiligten, erkennt die eigenen Interessen, Rollen und Grenzen.“

siehe: https://www.wissenschaft-und-frieden.de/seite.php?artikelID=1787

Um jungen Menschen dieses Projekt vorzustellen, sind inzwischen, spendenfinanziert, zwei junge Frauen, Mirka Hurter und Theresa Hirn, eingestellt worden. Im November 2020 haben sie sich in einem kurzen Video vorgestellt.

Die beiden freuen sich, wenn auch hier aus der Andreasgemeinde junge Menschen an der Umfrage teilnehmen. Sie schreiben:

Wir möchten von dir erfahren, was dich im Bereich Frieden und Sicherheit interessiert und ob du dich grundsätzlich für diese Themen engagieren würdest.

https://www.surveymonkey.de/r/friedenundsicherheit

Ausblick

Andreas Zumach, UN-Korrespondent der taz wird am 2. Sept. 2021 19:30 in Erfurt Bundestagskandidat*innen zum Thema Machbarkeit von Sicherheit neu denken befragen.
Veranstalter ist das Netzwerk Rüstungskonversion Thüringen, zu dem auch die Offene Arbeit Erfurt gehört.
Ort: Johannes-Lang-Haus, Allerheiligenstr. 10, Erfurt
aktuelle Infos:

Über Anregungen oder Fragen freue ich mich.
Hanne Adams

E-Mail: adams.hanne[at]posteo.de

Zum Gemeindebrief April / Mai

Achtung:
Die Konfirmation wird aufgrund der aktuellen Situation auf den 19. / 20. Juni verschoben. (Stand 31.03.2021)

Unsere Druckausgaben als online-Version

Hinweis: Die Version im Internet wird ohne die Rubrik „Fürbitte“ veröffentlicht. Den kompletten Brief können sie jedoch als e-Mail zugeschickt bekommen.

Oktober / November

August / September

Juni / Juli

Ausgabe 3/2021

April / Mai 2021

Ausgabe 2/ 2021

Februar/März 2021

Ausgabe 1/2021

Dezember 2020/
Januar 2021

Ausgabe 6/2020

%d Bloggern gefällt das: